Slide
Kap Orchesterbild 2021 A5 Mit Dirigent C Beate Watzel

KAP gründet FREO

19. Juli 2018

Die Kammerakademie Potsdam (KAP) engagiert sich als Gründungsmitglied bei der neuen Interessenvertretung Freie Ensembles und Orchester in Deutschland, kurz FREO. Der Verein hat sich am 26. Juni 2018 in Berlin erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Unter den zehn Gründungsmitgliedern befinden sich neben der KAP u.a. das Mahler Chamber Orchestra, das Ensemble Resonanz und das Freiburger Barockorchester.
Als Interessenvertretung auf Bundesebene setzt sich FREO für eine Verbesserung der Arbeits-und Rahmenbedingungen der professionellen freien Ensembles und Orchester ein. Ausschlaggebend ist dabei nicht ein spezifisches Genre, sondern die spezielle Organisationsform, in der die Musikerinnen und Musiker selbst als Unternehmer auftreten.
Themen von FREO sind unter anderem die Fördersystematik, die soziale Absicherung der Musikerinnen und Musiker sowie Fragen des internationalen Steuerrechts. Darüber hinaus wird FREO über die Arbeitsrealitäten freier Klangkörper informieren und sich im Dialog und Diskurs mit Politik und Öffentlichkeit vermittelnd und fordernd für die Szene einsetzen.
Weitere Infos http://freo.online