Slide
Kap Orchesterbild 2021 A5 Mit Dirigent C Beate Watzel

Stadtteil macht OPER! Die Planeten

26. Februar 2019

Der Drewitzer Dreiklang, bestehend aus Orchester, Grundschule am Priesterweg und „oskar. Das Begegnungszentrum“ bildet die Basis für eine erfolgreiche kulturelle Bildungsarbeit im Stadtteil Drewitz. Das jährlich stattfindende Projekt „Stadtteil macht OPER!“ ist ein Beweis dafür. 2019 führt die Stadtteiloper in einer musikalischen Reise durch das Weltall. Inspiriert durch das Werk „Die Planeten“ von Gustav Holst präsentieren über 400 Akteure – Schüler, Lehrer, Musiker und externe Künstler – kreative Ideen und Inhalte. Seit Oktober 2018 haben Musiker und Lehrer innerhalb des erprobten und sehr effektiven Musiker-Lehrer-Tandems Ideen entwickelt und mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Am Freitag, dem 1. März 2019, lädt nun der Drewitzer Dreiklang zur Aufführung der Stadtteiloper ein.

„Stadtteil macht OPER!“ findet im Rahmen des kulturellen Bildungsprogramms „Musik schafft Perspektive 2019 – Neue Welten“ statt, einem bundesweit bisher einzigartigen Modellvorhaben der kulturellen Bildung. Die F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz fördert und unterstützt seit vielen Jahren das Engagement der KAP in Drewitz. Susanne Krause- Hinrichs, Geschäftsführerin der F.C. Flick Stiftung, weist auf die Relevanz dieser Arbeit hin: „Projekte wie ‚Musik schafft Perspektive’, die kulturelle Bildung in soziale Brennpunkte bringen, können ganze Stadtteile positiv verändern. Die Arbeit der Kammerakademie Potsdam ist beispielhaft für mehr Kreativität im kommunalen Miteinander.“

Weitere Informationen