Slide
Kap Orchesterbild 2021 A5 Mit Dirigent C Beate Watzel

Kammermusik im Foyer

28. Mai 2019

Wollte man im Wien des 18. Jahrhunderts bei adeligen Feierlichkeiten eine ordentliche Tischmusik haben, war man mit einer Harmoniemusik gut beraten. Darunter verstand man Auszüge aus beliebten Opern, die von kleinen Bläserensembles dargeboten wurden – wie ein historisches Kofferradio. Zeitgenössische Ohrwürmer konnten so auch außerhalb der Opernhäuser genossen werden. Mozarts Opern, wie „Die Hochzeit des Figaro“, standen hierbei hoch im Kurs. Die Bläser der Kammerakademie Potsdam (KAP) nutzen die intime Atmosphäre des Nikolaisaal Foyers, um die Harmoniemusik zu Mozarts beliebter Oper mit Auszügen aus Richard Strauss’ „Der Rosenkavalier“ zu koppeln – eine Erfolgsoper, die über hundert Jahre später entstand. Die Verbindung ist offensichtlich: Der Komponist und sein Librettist Hugo von Hofmannsthal kündigten das Werk schon vor der Veröffentlichung als „Mozart-Oper“ an. Und in der Tat erscheint „Der Rosenkavalier“ mit seinen heiter-turbulenten Verwicklungen rund um eine bevorstehende Hochzeit wie eine herrliche Neuauflage des „Figaro“ im Gewand des 20. Jahrhunderts.

Informationen zum Konzert