Kap Orchesterbild 2021 A5 Mit Dirigent C Beate Watzel

Coronavirus: Konzertbetrieb bis zum 19.4. eingestellt

13. März 2020

Aufgrund der Vorgaben der Landeshauptstadt Potsdam im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 können die Konzerte der Kammerakademie Potsdam bis zum 19. April 2020 nicht stattfinden. Der Nikolaisaal Potsdam ist ab sofort bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.

Das bedeutet, dass unsere Sinfoniekonzerte am 14.3.2020 und 18.4.2020 sowie das Kleine Sinfoniekonzert am 18.4. im Nikolaisaal Potsdam nicht stattfinden können. Wir suchen derzeit mit Hochdruck nach einem Ersatztermin. Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Bitte informieren Sie sich auf dem Kalender unserer Website über den jeweils aktuellen Stand der einzelnen Veranstaltungen.

Die Veranstaltung „KlangFarben“ in Kooperation mit dem Museum Barberini am Mittwoch 18.3.2020 wird ebenfalls verschoben. Veranstalter ist das Museum Barberini, daher bitten wir Sie, sich auf der Website www.museum-barberini.com über den aktuellen Stand der Veranstaltung zu informieren.

Überregional betroffen sind auch Gastspiele, u.a. die Aufführung der Johannespassion am 21.3.2020 in der Kreuzkirche Dresden. Die Aufführung wird auf den 6.2.2021 verschoben. Bezahlte Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls auf der Seite des Veranstalters unter www.kreuzkirche-dresden.de.

Wir danken für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

(Stand 16.3.2020)