Slide

KAPmobil gestartet: Unsere mobilen Konzerte für Potsdam

25. Mai 2020

Wenn die Menschen nicht ins Konzert gehen können, kommt das Konzert eben zu den Menschen – zumindest im Mini-Format. Erstmals waren wir mit unserem Sprinter unterwegs, um in kleiner Besetzung open air zu spielen: Unsere neue Reihe KAPmobil ist gestartet! Weitere Konzerte für die nächsten Wochen sind bereits in Planung.

Den Auftakt für KAPmobil machten wir vorletzte Woche in Potsdam-Drewitz. In der Asta-Nielsen-Straße und dem Guido-Seeber-Weg spielten drei Bläser der KAP Werke von Mozart und Ibert. Die Technik sowie Hygienematerialien wurden mit dem seit Anfang des Jahres vom Potsdamer Autohaus Sternagel bereitgestellten Sprinter an die jeweiligen Orte transportiert. Bei An- und Abreise sowie bei den Konzerten hielten alle Beteiligten die notwendigen Abstände ein. Die Zuhörerinnen und Zuhörer, unter ihnen viele Seniorinnen und Senioren, spendeten begeisterten Applaus von ihren Balkonen. Vergangene Woche folgten weitere Auftritte, u.a. im Katharinenhof, in der Konrad-Wolf-Allee (Innenhöfe) und in der Wolfgang-Staudte-Straße (Innenhöfe).

Foto: Kammerakademie Potsdam

Fast sah es beim ersten Auftritt in Drewitz so aus, als ob all die geöffneten Fenster in den umstehenden Häusern, in denen die Bewohner der Darbietung lauschten, die Logen eines Theaters oder eines Konzertsaals wären. „Es war so schön, mal wieder echte Musiker mit echten Instrumenten zu hören“, freute sich ein älterer Herr, der es sich mit einem Gartenstuhl auf dem Balkon gemütlich gemacht hatte. Das habe er lange vermisst. Früher sei er oft im Nikolaisaal zu Gast gewesen. „Aber das geht ja gerade nicht“, bedauerte er.

Bewerbungen für kommende Spielorte möglich

Möchten auch Sie oder Ihre Einrichtung in den Genuss eines einmaligen Konzerterlebnisses mit der KAP kommen? Dann bewerben Sie sich bei uns um ein KAPmobil-Konzert!

Voraussetzung ist lediglich, dass Sie uns einen privaten Raum zur Verfügung stellen und die Zuhörerinnen und Zuhörer bestenfalls von Balkonen oder aus dem Fenster zuhören können. Außerdem brauchen wir einen Platz für unseren Sprinter (z.B. ein Parkplatz, Freifläche).

Wenn Sie sich oder Ihre Einrichtung für ein KAPmobil-Konzert vorschlagen möchten, schreiben Sie uns unter info[at]kammerakademie-potsdam.de, Stichwort: „Mobile Konzerte“ oder rufen Sie uns für weitere Fragen an unter Tel. 0331–23 70 527.

 

KAPmobil ist eine Initiative der Kammerakademie Potsdam in Kooperation mit der Landeshauptstadt Potsdam.