Slide

Kulturwochenende der KAP

12. März 2021

Die Kammerakademie Potsdam lädt ein zum großen Kulturwochenende!

 

In den kommenden zwei Tagen präsentiert die KAP auf unterschiedlichen Kanälen wunderbare Musik und spannende Projekte. Sie ist am Samstag beim Aktionstag #KulturMachtPotsdam mit zwei Beiträgen vertreten und spielt am Sonntagabend ein doppeltes Live-Konzert aus dem Nikolaisaal.

Maia Cabeza, Kammerakademie Potsdam

Am Samstag um 18:05 Uhr spielt Maia Cabeza im Stream aus dem Kunsthaus sans titre. Es erklingt eine virtuose Solo-Sonate von Eugène Ysaÿe, einem belgischen Komponisten und „Wundergeiger“.

Hier geht´s zur Veranstaltung.

 

 

Um 21.00 Uhr können Sie dann eine exklusive Vor-Premiere erleben! Zusammen mit dem Künstlerkollektiv Xenorama führt die KAP Ausschnitte aus der brandneuen 360°-virtual reality-Reise REFLECT vor. Das alles finden Sie im Spatial.Chat im Lichtspiel luxuriös. KAP-Trompeter Nathan Plante und Dirigent Miguel Pérez Iñesta sowie zwei der Xenorama-Künstler sind auch mit dabei!

Hier geht´s  zur Veranstaltung. Das ganze Kinoprogramm inklusive kleiner Teaser finden Sie hier.

Eine #KulturMachtPotsdam-VR-Brille gibt es bei „Potsdam liefert“ gratis zu jeder Bestellung dazu! Wie man diese Brille zusammen mit dem Smartphone benutzt, wird hier erklärt.

 

Am Sonntagabend schließlich sendet die KAP ab 20:03 Uhr live aus dem Nikolaisaal. Das Konzert ist sowohl im Radio live bei rbb Kultur zu hören als auch online im Livestream zu erleben: www.kammerakademie-potsdam.de/stream

Es erklingen die Sinfonie Nr. 8 von Ludwig van Beethoven sowie die Es-Dur-Sinfonie seines Konkurrenten Anton Eberl. In der Pause spricht rbbKultur-Moderatorin Anja Herzog mit  KAP-Chefdirigent Antonello Manacorda. Weitere Informationen finden Sie hier. Und hier geht´s zum Stream.

 

Viel Spaß und Freude und vor allem ein schönes (Kultur-)Wochenende wünscht Ihnen die Kammerakademie Potsdam!

 

Fotos: Beate Wätzel (Maia Cabeza), Annette Paul (VR-Brille), Nikolaj Lund (Orchester)