Slide
Jörg Widman

Zoom-Konzert: KAP und Widmann – ein kammermusikalisches Porträt

21. April 2021

„Jetzt mit euch!“ – und mit Jörg Widmann:
Am Freitag sind wir wieder einmal in der aktuellen Zoomkonzert-Reihe des Nikolaisaals dabei! Zusammen mit unserem Artist in Residence spielen wir eine ganz persönliche Auswahl von kammermusikalischen Stücken. Neben dem Klarinettenquintett von Carl Maria von Weber hören Sie auch zwei Kompositionen Widmanns. Wollten Sie schon immer wissen, wie eine Fieberphantasie klingt? Dann schalten Sie sich ein! Hier gibt es mehr Infos.

Und hier geht es zum Video.

„Die Fieberphantasie ist eins meiner persönlichsten und auch experimentellsten Stücke“, erzählt Jörg Widmann. „Es ist auch eine Hommage an Robert Schumann: Seine Melodik empfinde ich oft wie das ständige Ausschlagen einer Fieberkurve. Dem habe ich versucht in meinem Stück nachzuspüren.“

Über Weber schwärmt er: „Mein Instrument, die Klarinette, hat kein anderer Komponist außer Mozart so genial verstanden wie der Carl Maria von Weber. Das sind Liebeserklärungen an das Instrument.“

Unsere Dramaturgin Ursula Suwelack moderiert das Konzert. Alle Zuschauer*innen sind herzlich eingeladen, über den Chat Eindrücke zu teilen oder Fragen an die Künstler*innen zu stellen.

Also: Einfach in Schale werfen, zum Zoom-Meeting anmelden, Kamera anschalten und fast hautnah dabei sein!

KAP und Widmann – ein kammermusikalisches Porträt
Freitag, 23.04.2021, 20.00 Uhr

Anmeldung unter: regie@nikolaisaal.de
Direkt zum Zoom-Meeting? Hier lang!

Ihr konnt das Konzert auch auf unserer Webseite und bei Facebook verfolgen!

Bei allen Konzerten besteht die Möglichkeit, einen freiwilligen Eintritt zu entrichten.