Slide

Zoom-Konzert: Saisonabschluss der KAP

30. Mai 2021

Eine Ausnahmesaison geht ihrem Ende entgegen:

Nie hätten wir uns vorher träumen lassen, dass wir über Monate hinweg all unsere geplanten Konzerte würden absagen müssen. Umso mehr haben wir uns über Ihre vielen positiven Rückmeldungen zu unseren digitalen Projekten gefreut! Und nun laden wir Sie zusammen mit unserem Chefdirigenten Antonello Manacorda und dem international erfolgreichen Pianisten Cédric Tiberghien zum Saisonabschluss ein: Im großen „Jetzt mit Euch!“-Finale live aus dem Nikolaisaal werfen wir ganz im Sinne des Saisonthemas „moderne Tradition“ einen musikalischen Blick auf die vielseitige Verknüpfung von Altem und Neuem in Stücken von Strawinsky, Ravel und Bartók.

Saisonabschluss: moderne Tradition: Freitag, 04.06.2021, 20.00 Uhr
Hier geht´s zum Live-Stream.
Anmeldung unter: regie@nikolaisaal.de
Oder direkt zum Zoom-Meeting? Hier lang!

 

Augen zu und Ohren auf!

Zum Beispiel ist der erste Satz der Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta von Béla Bartók eine Hommage an Johann Sebastian Bach und an traditionelle Volkslieder. „Er ist nach Art einer Fuge komponiert – das ist eine Technik, die Bach wie kein anderer beherrscht und verfeinert hat“, erzählt Antonello Manacorda. „Bartóks Stück ist unglaublich reich. Den Fugenelementen fügt er Verweise zur Volksmusik, Naturklänge und neuartige instrumentale Effekte hinzu. Ich wünschte, wir könnten während dieses Stücks einfach das Licht ausschalten und später von unserem Publikum erfahren, was sie vor ihrem inneren Auge gesehen haben.“ Vielleicht bekommen Sie ja Lust, während dieses Stücks einfach die Augen zu schließen? Im Chat können Sie sich mit uns und den anderen Konzertbesucher*innen dazu austauschen.

Mit Maurice Ravels Klavierkonzert feiern wir gleich eine doppelte Premiere: Es ist das erste Mal, dass wir dieses Klavierkonzert aufführen, und gleichzeitig auch unsere erste Zusammenarbeit mit Cédric Tiberghien! „Die Größe eines Kammerorchesters ist perfekt für dieses Stück, finde ich. Es nun im Nikolaisaal aufführen zu dürfen, empfinde ich als ein großes Geschenk“, freut sich unser Chefdirigent.

Bei einem Saisonabschluss darf natürlich auch der Sekt nicht fehlen. Dafür sorgt Igor Strawinsky, der für sein Oktett für Blasinstrumente verkündete, es solle „trocken, kühl, klar und spritzig wie Sekt klingen“. Also – wo auch immer Sie am Freitagabend sind:
Lassen Sie mit uns ab 20.00 Uhr die Korken knallen!

Saisonabschluss: moderne Tradition: Freitag, 04.06.2021, 20.00 Uhr
Hier geht´s zum Live-Stream.
Anmeldung unter: regie@nikolaisaal.de
Oder direkt zum Zoom-Meeting? Hier lang!

Sie können das Konzert auch auf unserer Webseite und bei Facebook verfolgen!

Bei allen Konzerten besteht die Möglichkeit, einen freiwilligen Eintritt zu entrichten.