Slide
Kammerkonzert

Freitag
13.08.2021
19.00 Uhr

St. Marien-Kirche

Noten neu verortet – Kammermusik findet Stadt

Programm
Bernhard Crusell, Divertimento C-Dur für Oboe, 2 Violinen, Viola und Violoncello op. 9
Joseph Haydn, Streichquartett B-Dur op. 1 Nr. 1 Hob. III:1
Arnold Bax, Quintett für Oboe und Streichquartett

Beteiligte

Jan Böttcher, Oboe

Laura Rajanen, Kristina Lung, Violine

Ralph Günthner, Viola

Jule Hinrichsen, Violoncello

Kammerakademie Potsdam

Wie klingt klassische Musik in einer Scheune, einer Kapelle, einer Burg- oder Schlossruine? Bei „Noten neu verortet“ können Publikum und Ausführende genau dies gemeinsam entdecken. Schon zum dritten Mal in Folge schwärmt ein Ensemble der Kammerakademie Potsdam ins Land aus und füllt außergewöhnliche Orte mit Klang. In den kurzweiligen Moderationen erfahren die Zuschauer darüber hinaus Wissenswertes über die Werke und die Musikerinnen und Musiker selbst. In diesem Jahr steht mit der Oboe ein ganz besonderes Instrument im Mittelpunkt: Jan Böttcher, Solo-Oboist der Kammerakademie Potsdam, stellt zusammen mit einem Streichquartett die hinreißenden, dabei wenig bekannten Oboenquintette von Crusell
und Bax vor.

In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg
Weitere Informationen unter www.ag-historische-stadtkerne.de/tourismus/noten-neu-verortet-kammermusik-findet-stadt/

Sharing is caring