Slide
Sonderkonzert

Sonntag
17.10.2021
16.00 Uhr

Uckermärkische Bühnen

Beethoven Plus

Kap Orchesterbild 2021 A5 Mit Dirigent C Beate Watzel

Programm
Ludwig van Beethoven, „Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit, in der lydischen Tonart“ aus dem Streichquartett Nr. 15 a-Moll op. 132, Transkription für Streichorchester von David Robert Coleman
David Robert Coleman, Klavierkonzert (Uraufführung)
Ludwig van Beethoven, Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19

Beteiligte

David Robert Coleman, Dirigent

Saleem Abboud Ashkar, Klavier

Kammerakademie Potsdam

Groß und glanzvoll wurde das Festjahr zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven angekündigt – und dann kam alles ganz anders: Absage folgte auf Absage, am Ende des Jahres konnten vielleicht eine Handvoll Veranstaltungen den Jubilar würdigen. Die KAP, der in Brandenburg lebende Komponist David Robert Coleman und der renommierte Pianist Saleem Ashkar sehen dringenden Nachholbedarf und machen sich daher auf, eine musikalische Brücke von Beethovens Zeit bis ins Brandenburg der Gegenwart zu schlagen. Ausgehend von Beethovens zweitem Klavierkonzert untersucht David Robert Coleman in seinem neuen Klavierkonzert Beethovens Wirken aus heutiger Sicht. Und die Bearbeitung des „Heiligen Dankgesangs eines Genesenen an die Gottheit“ steht nach den zahllosen Absagen für den Wunsch nach einer „neuen“ Normalität.

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Sharing is caring