Roman Zugesc

Roman Tulchynsky

Violine

Roman Tulchynsky wurde 1999 in Göttingen geboren und hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Er begann im Alter von vier Jahren Geige zu spielen. In den Jahren 2011 und 2012 studierte er bei Dan Talpan an der Hochschule für Musik Würzburg als Jungstudent. Von 2015 bis 2020 besuchte er das Carl.Ph.E.Bach-Gymnasium und erhielt Unterricht in der Violinklasse von Frau Zoya Nevgodovska. 2020 begann er sein Violinstudium an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Peter Rainer. 2016 und 2019 gewann er den 1.Preis beim internationalen Wettbewerb „Märkische Musiktage“.

Als Solist konzertierte er mit dem Göttinger Symphonieorchester, dem Symphonieorchester Frankfurt Oder und dem C.Ph.E.Bach Symphonieorchester.

Darüber hinaus gewann er den 1.Preis beim Dussmann-Kammermusikwettbewerb 2019 und besuchte Meisterkurse bei Prof. Boris Garlitsky, Prof. Olga Zolatoreva und Prof. Nora Chastain. Roman sammelte Erfahrungen im Unterrichten an der Musikschule Musikreativ und der Musikakademie Morawa in Polen. Er ist ein begeisterter Kammer- und Orchestermusiker, beispielsweise als Mitglied des Philharmonischen Jugendorchesters Berlin und als Stipendiat der Kammerakademie Potsdam. Außerdem ist er Stipendiat des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now e.V., sowie der Ad Infinitum Foundation, DAAD und der Lucia-Loeser-Stiftung.