Slide
Kap Orchesterbild 2021 A5 Mit Dirigent C Beate Watzel

Saisoneröffnung mit Schlagzeug-Virtuosen Simone Rubino

19. August 2019

Der Auftakt der neuen Saison 2019/20 der Kammerakademie Potsdam erfolgt im wahrsten Sinn mit einem „Paukenschlag“. Chefdirigent Antonello Manacorda und die KAP begrüßen am 23. August den Schlagzeug-Virtuosen Simone Rubino, der das eigens für ihn komponierte Werk „Eternal Rhythm“ des israelischen Komponisten Avner Dorman zum zweiten Mal aufführen wird. Das Werk wurde von dem 1993 in Turin geborenen Schlagzeuger im Oktober 2018 in der Elbphilharmonie uraufgeführt.

Das Eröffnungskonzert der KAP ist dem Rhythmus gewidmet. Ganz im Sinne des Saisonthemas „ICH|WIR“ schweißt der Rhythmus die einzelnen Mitglieder des Orchesters zusammen, hebt sie auf die Spur, die vom Dirigenten vorgedacht wird und verbindet sie mit den Zuhörern. Auf dem Programm stehen außerdem Tänze von Manuel de Falla und Zoltán Kodály sowie die Suite Nr. 1 aus Fallas „Der Dreispitz“.

Aftershow@Stadtkanal mit Stargast Simone Rubino und mehreren KAP-Ensembles auf zwei Bühnen
Gleich im Anschluss an das Konzert feiert die KAP mit ihren Gästen den Einstieg in die neue Saison mit einem Open-Air-Event. In unmittelbarer Nähe, im Alten Stadtkanal, werden Simone Rubino und mehrere KAP-Ensembles bei gutem Wetter auf zwei Bühnen auftreten. Kühle Getränke erfrischen an Ständen. Bis 23.00 Uhr wird die Yorckstraße hierfür gesperrt sein.

Weitere Informationen und Tickets zum Saisonauftakt Fiesta am 23.8. finden Sie hier

Simone Rubino: 5. Satz aus „Eternal Rhythm“ von Avner Dorman

 

Familiensonntag
Das Eröffnungswochenende hält zudem ein Programm für Kinder und Familien bereit. Am Sonntag 25. August öffnet der Nikolaisaal um 14.30 Uhr seine Tore, um mit viel Musik und Tanz zu begeistern. Unter dem Thema „Move it“ laden der Nikolaisaal Potsdam, die Kammerakademie Potsdam, die Singakademie Potsdam und die Städtische Musikschule „Johann Sebastian Bach“ alle von Klein bis Groß ein, gemeinsam ein interaktives Konzert zu erleben. Moderator Malte Arkona führt durch den lebendigen Nachmittag, bei dem das Publikum aktiv am Konzert teilnehmen kann. In Workshops können alle Besucher Instrumente ausprobieren, Tänze, Lieder und Bodypercussion lernen sowie eigene Instrumente basteln. Alle Ergebnisse werden dann in einer gemeinsamen Aufführung mit der Kammerakademie Potsdam und Musik von Tschaikowsky, Smetana und Strauss auf der Bühne präsentiert.

Der Eintritt zum Familiensonntag am 25.8. ist frei
Weitere Informationen zum Familiensonntag finden Sie hier