Slide
Gastspiel

Mittwoch
15.09.2021
21.00 Uhr

Großer Saal der Philharmonie

Gastspiel Musikfest Berlin: Lamentations

Zum ersten Mal gastiert die KAP beim Musikfest Berlin, dem größten Orchesterfestival der Hauptstadt.

Programm
Don Carlo Gesualdo da Venosa, „Aestimatus sum“ aus den Tenebrae-Responsorien für Karsamstag
Giovanni Gabrieli, Canzon VIII à 8 C202 aus Canzoni et Sonate
Giovanni Pierluigi da Palestrina, „De lamentatione Jeremiae prophetae“ aus Lamentations Buch 3, Karfreitag
Giovanni Gabrieli, Canzon primi toni à 8 C170 aus Sacrae symphoniae
William Byrd, „Ne irascaris, Domine“ aus Cantiones Sacrae I
Giovanni Gabrieli, Sonata octavi toni à 12 C184 aus Sacrae symphoniae
Thomas Tallis, „Incipit lamentatio Jeremiae prophetae“ aus Lamentations, Gründonnerstag
Igor Strawinsky, Threni: id est Lamentationes Jeremiae Prophetae

Beteiligte

Justin Doyle, Dirigent

RIAS Kammerchor – Rundfunk-Orchester und -Chöre GmbH berlin, Chor

Kammerakademie Potsdam

Seit 2004 bildet das Musikfest Berlin den spektakulären Rahmen für alles Bedeutende, Rare, Vergessene, Ungewöhnliche und Neue. 2021 liegt der Fokus auf Igor Strawinsky, anlässlich des 50. Todestages des Komponisten, aber nicht auf seinen fast zu berühmten Werken wie „Sacre“ oder „Petruschka“, sondern auf dem geradezu erratischen Spätwerk. Der vollständig zwölftönigen Komposition „Threni“ widmet sich die KAP zum ersten Mal, und trifft dafür – ebenfalls erstmalig – auf den RIAS Kammerchor unter Justin Doyle. Ein dreifaches Premieren-Konzert.

Sharing is caring