Slide
Orchesterkonzert

Mittwoch
30.03.2022
21.00 Uhr

Friedenskirche

KAP20

Klangräume: KAPmodern

Der Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung beginnt am 03.01.2022.
Programm
Krzysztof Penderecki, Agnus Dei aus dem Polnischen Requiem für Streichorchester
Georg Friedrich Haas, … Einklang freier Wesen …
Arnold Schönberg, Verklärte Nacht op. 4 für Streichorchester

Nächtlichen Unternehmungen wohnt der Zauber des Besonderen inne. Kirchliche Feste wie die Oster- und Weih-Nacht werden zunächst im Dunkeln begangen, ehe die frohe Botschaft im Lichte erstrahlt. Die Nacht macht Ängste größer, bietet aber auch Geborgenheit und Schutz. Und wie seit Urzeiten spitzen wir die Ohren. Mit dem „Agnus Dei“ aus seinem Polnischen Requiem würdigt das KAPmodern Nachtkonzert den 2020 verstorbenen Komponisten Krzysztof Penderecki. Bewusste Orientierungslosigkeit inszeniert G. F. Haas mit hypnotisch rotierenden Klängen, die, ohne Anfang und Ende, alle Koordinaten aufheben. Für den „Einklang freier Wesen“ ist das Kirchenschiff ein idealer Klangraum. Schönbergs „Verklärte Nacht“, Musik auf der Schwelle von Fin de Siècle und Spätromantik, ist ein Herzensstück Antonello Manacordas, das er erstmals mit der KAP aufführt.

Konzertbesuch

Am Grünen Gitter 31
4469 Potsdam

Friedenskirche Sanssouci

Friedenskirche Mittelgang C Schweiger Design

Die Friedenskirche wurde von 1845 bis1854 nach Plänen von Ludwig Persius und August Stüler auf der Basis von Entwürfen Friedrich Wilhelms IV. erbaut. Während der umfangreichen Sanierungsarbeiten des Schlosstheaters waren wir mit unseren Winteroper-Produktionen von 2013 bis 2019 zu Gast in diesem stimmungsvollen sakralen Raum im Park Sanssouci. Die besondere Atmosphäre bot die einzigartige Chance, Oratorien und biblische Stoffe wie Mendelssohns „Elias“ dem Publikum szenisch zu präsentieren.

Ticketkauf

ACHTUNG! Geänderte Vorverkaufsbedingungen unter Corona-Einschränkungen: Der reguläre Vorverkauf beginnt für die Veranstaltungen eines Monats 8 Wochen im Voraus, jeweils am ersten Werktag des Monats. Ausnahmen bilden die Monate August, September und Oktober 2021, hier beginnt der allgemeine Vorverkauf am 12.07.2021.

Preise: Je nach Preisgruppe 15,- bis 60,- Euro
Bei Vorlage des Konzerttickets an den Kassen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) erhalten Sie zwei Eintrittstickets für das Neue Palais zum Preis von einem. Weitere Informationen finden Sie hier.

Tickets für unsere Konzerte im Schlosstheater erhalten Sie ohne Vorverkaufsgebühren in der Ticket-Galerie des Nikolaisaal Potsdam (Wilhelm-Staab-Str. 10-11, Mo.-Fr., 12-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr), telefonisch (0331-28 888 28) und an der Abendkasse (jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn). Eine Reservierung ist auch per E-Mail möglich: service@nikolaisaal.de.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben kann die Reservierung nur bearbeitet werden, wenn Sie in der E-Mail die vollständigen Kontaktdaten aller Karteninhaber angeben. Bitte teilen Sie der Ticket-Galerie daher mit, ob die Personen, für die Sie Tickets bestellen, einem Haushalt angehören. Ebenso wird die gewünschte Preiskategorie und die Präferenz von Plätzen im Parkett oder Rang benötigt.

Kinder bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Azubis, Erwerbslose, Schwerbehinderte erhalten eine Ermäßigung von 3 Euro. Zudem gibt es ein Für-alle-unter-30-Ticket, ein Kulturticket und Family XXL-Ticket. Rollstuhlfahrer zahlen 15 Euro auf ausgewiesenen Plätzen. Alle Ermäßigungen außer Kinder- und Jungendkonzerte sind nur in der Ticket-Galerie buchbar. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sollte eine unserer Veranstaltungen wider Erwarten abgesagt werden müssen, benachrichtigen wir Sie natürlich. Sollte es uns nicht möglich sein, einen Ersatztermin anzubieten, können Sie sich den Ticketpreis zurückerstatten lassen.

Anfahrt & Parken
Anreise mit dem ÖPNV

Haltestelle: Potsdam, Luisenplatz-Nord/Park Sanssouci

Parkmöglichkeiten

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P1 – An der Historischen Mühle.

Barrierefreiheit

Ein barrierefreier Zugang für all unsere Gäste liegt uns sehr am Herzen.

Umfangreiche Informationen zur Barrierefreiheit der Friedenskirche finden Sie hier.

Corona: Schutzkonzept und Informationen

Wenn Sie sich krank fühlen oder Symptome einer Erkältungskrankheit aufweisen oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem an COVID-19 Erkrankten hatten, sehen Sie bitte vom Konzertbesuch ab.

Es besteht Maskenpflicht bis zum Platz. Personen aus gemeinsamen Haushalten können nebeneinandersitzen, Personen aus verschiedenen Haushalten werden mit einem Abstand von 1,50 m platziert.

Bitte halten Sie einen Abstand von 1,50 m ein, beachten Sie die Hust- und Niesetikette und achten Sie darauf, sich beim Eintritt die Hände zu desinfizieren oder gründlich zu waschen.

Bei einer Inzidenz unter 20 entfällt die Testpflicht, bei einer Inzidenz über 20 bringen Sie zum Konzert als Nachweis Ihren negativen Corona-Test (nicht älter als 24h bei Antigen-Schnelltest, bzw. nicht älter als 48h bei PCR-Test), Ihren Impfausweis für vollständig Geimpfte (14 Tage seit 2. Impfung vergangen) bzw. Ihren Genesenen-Nachweis mit.

Gastronomie

Rund um unsere Konzerte bieten wir Ihnen ein Catering an.

Weitere Informationen

Foto-, Video- und Tonaufzeichnungen sind nicht gestattet. Programmänderungen vorbehalten

Sharing is caring